Mit dem Aufbau des „Sammlungs- und
Dokumentationszentrums Kunst der DDR“
sind ab 1995 umfangreiche Übernahmen
von Bibliotheken erfolgt. Nachdem sich die
ART-Union (Nachfolgerin des Staatlichen
Kunsthandels der DDR) aufgelöst hatte,
wurde im gleichen Jahr der gesamte Kata-
logbestand nach Beeskow gebracht. Diese
bilden zusammen mit vereinzelten Nachlass-
beständen aus privaten Bibliotheken den
Grundstock der Bibliothek im Kunstarchiv
Beeskow.

Das Kunstarchiv Beeskow verfügt über eine
Präsenzbibliothek mit 3604 erfassten Bänden
wie Künstlermonographien, Ausstellungs-
bzw. Kunstkatalogen sowie kompletten Zeit-
schriften, darunter:

 
Harald Hakenbeck,
Stilleben mit großem rundem Korb und blauer Vase, 1967, Öl auf Leinwand