LEBENS-MITTEL KUNST
Burg Beeskow, 15. Juli – 2. Dezember 2007

Eine Ausstellung mit Bildern aus dem Kunst-
archiv Beeskow und der Sammlung der
Sozialen Künstlerförderung Berlin. Mit der
Schaffung des Kulturfonds in der DDR im
Jahr 1949 und der 1950 ins Leben gerufenen
Sozialen Künstlerförderung in Berlin (West)
wurde die Alimentierung von Künstlern zum
festen Bestandteil der Kulturpolitik beider
deutscher Staaten. Die Ausstellung zeigt
Arbeiten von 33 Künstlerinnen und Künstlern,
gibt Einblicke in ihre Biographien, in die zum
Teil sehr unterschiedlichen Erwerbsstrategien
und spannt zudem einen visuellen Bogen
über mehrere Generationen und verschie-
denste Kunststile. → Katalog